Nutzen Sie attraktive Förderungen beim Kauf eines Hauses oder einer Wohnung in der Stadt Speyer und der Region.

Wenn Sie sich den Traum vom Eigenheim in der Stadt Speyer oder in der Region Kur- und Rheinpfalz erfüllen möchten, ist es wichtig, finanziell vorzusorgen. Dafür gibt es eine Reihe von Förderprogrammen, die Ihnen beim Hauskauf, Hausbau oder dem Erwerb einer Wohnung helfen. Diese Programme umfassen Zuschüsse, steuerliche Vergünstigungen oder Darlehen mit günstigen Zinsen.

Neben der bekanntesten Förderung, der Wohn-Riester-Förderung – oder auch Eigenheimrente genannt – gibt es auch die Möglichkeit, eine Förderung durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) zu erhalten. Diese unterstützt verschiedene Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen, wie zum Beispiel altersgerechtes Wohnen oder erneuerbare Energien. Weitere Fördermöglichkeiten erhalten Sie außerdem auf Bundesebene und in vielen Kommunen. Sprechen Sie uns hierzu gerne an.

Denken Sie bitte daran, dass Sie für alle nachfolgend aufgeführten Förderprogramme vor dem Bau oder Kauf einer Immobilie einen Antrag stellen müssen. Wenn Sie bereits mit den Arbeiten begonnen haben, können Sie diese Programme nicht mehr in Anspruch nehmen.

Folgende Förderungen stehen Ihnen beim Kauf eines Hauses oder einer Wohnung in Speyer und der Region zur Verfügung:

Sie haben bei der Entscheidung, ein Haus oder eine Wohnung zu kaufen oder selbst zu bauen nicht nur die Wahl zwischen verschiedenen staatlichen Programmen. Beachten Sie, dass es auch Fördermittel von weiteren Institutionen gibt, die Sie in Anspruch nehmen könnten.

Fördermöglichkeiten durch das Bundesland Rheinland-Pfalz

Mit dem „ISB-Darlehen Wohneigentum“, einem Förderprogramm der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz, können Sie bis zu 30 % der Immobilienkosten beim Kauf eines Hauses oder einer Wohnung finanzieren. Je nach Anzahl der Kinder, die im Haushalt leben, und weiteren individuellen Faktoren ist es sogar möglich, zusätzliche Darlehen sowie Tilgungszuschüsse gewährt zu bekommen. Das Darlehen der ISB ist in der Regel nachrangig besichert. Die Obergrenze für das Darlehen liegt je nach Fördergebiet bei 135.000 Euro bis 175.000 Euro und erhöht sich pro Kind um 10%.

Förderung beim Kauf eines Hauses oder einer Wohnung mit Wohn-Riester

Riester-Verträge eignen sich hervorragend für den Bau oder Kauf einer Immobilie, denn Sie zahlen einen Anteil Ihres Einkommens in den Vertrag ein und erhalten dafür staatliche Zuschüsse. Dies ist besonders interessant für Personen mit geringem Einkommen oder Familien, da die Beiträge als Sonderausgabe in der Einkommen-steuererklärung angegeben werden können. Es gibt drei Möglichkeiten, die Eigenheimrente zu nutzen:

  1. Investieren Sie in einen Bausparvertrag: Dies ist eine gute Option, wenn Sie planen, bald ein Haus oder eine Wohnung zu kaufen oder zu bauen. Beiträge und staatliche Förderungen werden in den Vertrag investiert und können nur für Immobilien ausgegeben werden.

  2. Schnelle Finanzierung eines Haus- und Wohnungskaufs: Beim Bausparsofortdarlehen handelt es sich um ein Annuitätendarlehen, das mit einem Riester-geförderten Bausparvertrag kombiniert wird. So bleiben Sie auch in Bezug auf die Zinsen flexibel und haben von Anfang an Zinssicherheit.

Bitte denken Sie daran, dass die von Ihnen gekaufte Immobilie nur für Ihren persönlichen Gebrauch bestimmt ist. Wenn Sie die Immobilie während der Laufzeit verkaufen möchten, müssen Sie sowohl die Zulagen als auch die Steuervorteile zurückerstatten.

Fördermöglichkeiten für Familien mit Kindern

Familien, die ein Haus oder eine Wohnung in Speyer und der Region bauen oder kaufen möchten, können seit September 2018 auf finanzielle Unterstützung der Bundesregierung zählen. Pro Kind wird ein Zuschuss in Höhe von jährlich 1.200 Euro gewährt – über einen Zeitraum von bis zu zehn Jahren. Voraussetzung für die Förderung ist ein zu versteuerndes Einkommen von höchstens 75.000 Euro pro Jahr.

Schließen Sie den Bausparvertrag mit staatlichen Fördermitteln ab

Bausparverträge mit staatlichen Zuschüssen sind eine gute Möglichkeit, wenn Sie Vermögen aufbauen möchten. Es gibt jedoch einige Aspekte, auf die Sie achten müssen. Sie können beispielsweise jeden Monat eine vermögenswirksame Leistung einzahlen, die Ihnen Anspruch auf eine Arbeitnehmerzulage von 9 % der Beiträge gibt. Allerdings darf hierbei Ihr zu versteuerndes Einkommen nicht über 17.900 Euro pro Jahr liegen.

Wenn Sie einen Bausparvertrag abschließen, können Sie auch die sogenannte Wohnungsbauprämie in Anspruch nehmen. Diese Prämie liegt bei maximal 25.600 Euro pro Jahr und kann von Personen mit einem jährlichen Einkommen von bis zu 50.000 Euro in Anspruch genommen werden. Um die Prämie nutzen zu können, müssen Sie mindestens 50 Euro jährlich in den Vertrag einzahlen und sich dazu verpflichten, den Bausparvertrag über eine Mindestlaufzeit von sieben Jahren abzuschließen. Andernfalls müssen Sie die Wohnungsbauprämie zurückzahlen.

Fördermöglichkeiten durch Kommunen

Auch in der Stadt Speyer und den umliegenden Regionen gibt es zeitlich begrenzte, staatliche Förderprogramme, die Städten und Kommunen helfen sollen, Familien dabei zu unterstützen, ein Haus oder eine Wohnung zu kaufen. Diese Programme reichen von günstigen Darlehen über subventioniertes Bauland bis hin zu Zuschüssen. Beachten Sie jedoch, dass jede Kommune nur über einen bestimmten jährlichen Etat an Fördermitteln des Staates verfügt. Wie viel Förderung eine Kommune erhält, hängt hauptsächlich von der wirtschaftlichen Lage der Gemeinde oder Stadt ab. Die Höhe der Fördermittel variiert jedoch auch stark von Kommune zu Kommune.

Sprechen Sie uns gerne darauf an, wir informieren Sie ausführlich und sprechen mit Ihnen gerne die Vor- und Nachteile einer kommunalen Förderung in der Region Kur- und Rheinpfalz durch.

Fördermöglichkeiten durch die KfW

Die staatliche Förderung durch die KfW-Bank zählt zu den wichtigsten Finanzierungs-möglichkeiten, wenn es um den Bau oder den Kauf von Wohneigentum geht, da Sie oft von günstigeren Zinsen profitieren, wie bei anderen Baudarlehen.

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau bietet auch sogenannte tilgungsfreie Anlaufjahre an. In diesem Zeitraum müssen Sie nur die Kreditzinsen zahlen und noch nicht die Tilgung begleichen. Dies reduziert Ihre monatliche Rate. Die Zeitspanne hierfür kann zwischen einem und fünf Jahren liegen.

Beachten Sie bitte, dass wenn Sie sich für einen Kredit der KfW interessieren, sie den Antrag über Ihre Hausbank stellen müssen. Dies hat allerdings den Vorteil, dass Sie Ihren Baukredit und die staatliche Förderung zur gleichen Zeit abschließen können.

Rechtzeitige Entscheidung für Fördermöglichkeiten

Es gibt viele Optionen, wenn Sie finanzielle Unterstützung für den Bau oder den Kauf Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung in Speyer und der Kur- und Rheinpfalz suchen. Ob Sie einen Zuschuss oder eine andere Form der Förderung erhalten, hängt davon ab, ob Sie die Kriterien der jeweiligen Förderprogramme erfüllen und wann Sie Ihre Anträge stellen. Sie beabsichtigen den Kauf einer Immobilie als Eigenheim? Dann setzen Sie sich baldmöglichst mit uns in Verbindung. Wir besprechen in Ruhe Ihr Anliegen, Ihre finanziellen Ressourcen und gehen mit Ihnen die Fördermöglichkeiten durch.

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.